Mit dem preisgekrönten Film „La La Land”, Ryan Gosling und Emma Stone lässt es sich herrlich nach Los Angeles träumen. Robert Patterson, Autor der Seite www.set-jetter.com, hat neulich einige der L.A. Drehorte besucht und zeigt sie hier. In den Bildern kannst Du ganz leicht zwischen Fiktion und Realität wechseln. Einfach das Kästchen auf jedem Foto hin- und herziehen.

The award-winning film „La La Land”, Ryan Gosling and Emma Stone move you to Los Angeles and its iconic locations. Robert Patterson, author of the page www.set-jetter.com, recently visited some of the L.A. sets and shows them here. You can slide easily from fiction to reality in these images. Just use the slider toggle on each image.

 

1) Cathy’s Corner

Hoch über dem Lichermeer von Los Angeles präsentieren Sebastian (Ryan Gosling) und Mia (Emma Stone) ihre erste Tanzeinlage zu „A Lovely Night”. Das romantische Plätzchen befindet sich im riesigen Griffith Park am Mt Hollywood Drive, einen steilen 1h-Fußmarsch vom Griffith Oberservatory, das ebenfalls als Drehort in „La la Land” diente, entfernt.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

2) Hermosa Beach Pier

Ohrwurm-Alarm! Sebastian spaziert den langen Steg entlang und singt dabei „City of Stars”. Für den Dreh wurden hier Bänke und Lampen von den Setdesignern aufgestellt, aber auch ohne diese Requisiten erkennt man den Pier leicht wieder, besonders zum Sonnenuntergang!

© Studiocanal / set-jetter.com

 

3) Lighthouse Cafe

Du magst keinen Jazz? Im Lighthouse Café in Hermosa Beach, 30 Pier Avenue, versucht Sebastian Mia doch noch auf den Geschmack zu bringen. Sogar Miles Davis ist hier schon aufgetreten und noch heute wird hier natürlich Live-Jazz gespielt.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

4) Vine Street

Die Straße, in der Mias Wagen abgegeschleppt wird und sie schließlich nachts zu Fuß nach Hause gehen muss, war unter anderem auch im Film „Nightcrawler” zu sehen.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

5) Santa Monica Boulevard

Der Eingang zur Jazzbar „Seb’s” befindet sich am 6220 Santa Monica Boulevard und war auch schon Drehort für „Nightmare II - Die Rache” . Die Innenaufnahmen der Bar enstanden allerdings im „The Blind Donkey” in Long Beach.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

6) Angels Flight

Einen Moment des Glücks erleben Sebastian und Mia in der Standseilbahn „Angels Flight”, 351 Hill Street in Downtown Los Angeles. Sie ist ein populärer Drehort und war zum Beispiel auch in „Stadt der Engel” mit Nicolas Cage und Meg Ryan zu sehen. Leider ist sie derzeit außer Betrieb.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

7) Beverly Boulevard

Entschlossen bricht Mia ihre langweilige Verabredung im Restaurant „Jar”, 8225 Beverly Boulevard, ab und läuft glücklich Richtung North Sweetzer Avenue, um Sebastian zu treffen.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

8) Griffith Observatory

Inspiriert vom Film „… denn sie wissen nicht, was sie tun” überrascht Sebastian Mia mit einem nächtlichen Besuch am Griffith Observatory. Noch heute erinnert dort eine Büste von James Dean an den Filmklassiker von 1955. Das Planetarium kam auch schon in „Terminator” oder „Transformers” zu Filmehren.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

9) Long Beach

Von wegen Studiokulisse! Das rosafarbene Haus, in dem Mia in einer Mädels-WG in Long Beach wohnt, befindet sich in 1728 East 3rd Street und sieht samt Garten genauso aus wie im Film.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

10) Colorado Street Bridge

Anders als auf dem Freeway stehen Sebastian und Mia auf der Colorado Street Bridge nicht im Endlosstau, sondern spazieren gemütlich darüber. Die Brücke ist mit vielen unterschiedlichen Rollen ein alter Hase im Drehortgeschäft. Für eine Folge der Serie „Full House” wurde sie in einer Bungee-Jumping-Szene sogar nach San Francisco versetzt.

© Studiocanal / set-jetter.com

 

Weitere Drehorte zum Film gibt es hier: La La Land

DVD & Blu-ray: „La La Land” auf Amazon kaufen oder streamen

Weitere Filmlocations zwischen Fiktion & Realität:
10 Game of Thrones Locations in Malta
10 The Grand Budapest Hotel Locations

Verwandter Artikel im Reiseblog: Los Angeles - Einzigartige Filmmetropole

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.