Der Film „Nachts im Museum” basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch des kroatischen Illustrators Milan Trenc. Die Geschichte dreht sich um Nachtwächter Larry Daley (Ben Stiller), der am American Museum of Natural History in New York City arbeitet. Er hat nicht nur Streit mit seiner geschiedenen Frau Erica (Kim Raver), sondern muss sich nachts mit den zum Leben erwachten Exponaten des Museums herumärgern. Allerdings freundet er sich auch mit Museumsbewohner Theodore Roosevelt (Robin Williams) an.

Drehort des Filmes, vor allem für die Außenaufnahmen, war tatsächlich das American Museum of Natural History am Central Park West, 79th Street. In der Eingangshalle des größten Naturkundemuseums der Welt wird man auch gleich von zwei riesigen Dinosaurierskeletten empfangen. Im Film fordert der Tyrannosaurus Rex Larry zum Apportieren heraus. Weitere Drehorte in New York sind die Brooklyn Bridge und die Bow Bridge im Central Park, über die Larry mit seinem Sohn Nick (Jake Cherry) spaziert. Aufnahmen entstanden zudem in den Filmstudios in British Columbia und in Kalifornien.

American Museum of Natural History © Andrea David
Bow Bridge, Central Park © Andrea David

Nachts im Museum 2

In der Fortsetzung „Nachts im Museum 2” werden die Exponate nach Washington ins US-Nationalarchiv gebracht und sind nur noch durch Hologramme vertreten. Mit Hilfe von Flieger-Pionierin Amelia Earhart (Amy Adams) will Larry die Ausstellungsstücke wieder nach New York zurückholen. Zuvor kommt es jedoch im Smithsonian-Institut in Washington zum Kampf der Pharaonen.

 

Nachts im Museum 3 - Das geheimnisvolle Grabmal

Im Film „Nachts im Museum 3: Das geheimnisvolle Grabmal”, der 2014 in die Kinos kam, wird das British Museum in London dank der magischen Tafel von Ahkmenrah von dem nächtlichen Spuk heimgesucht. Neben Ben Stiller werden auch im dritten Teil Robin Williams als Theodore Roosevelt (eine seiner letzten Rollen) und Owen Wilson als Jedediah zu sehen sein. Zu den neuen historischen Figuren gehören der Ägyptische Pharao (Ben Kingsley) und Sir Lancelot (Dan Stevens).

 

Linktipp: American Museum of Natural History in New York

Tourtipp: Drehorte in New York City

Verwandter Artikel im Reiseblog: New York wie im Film

Über den Autor

Ich liebe Filme und Reisen und leidenschaftlich gerne verbinde ich das eine mit dem anderen. Seit über 10 Jahren reise ich auf den Spuren sehenswerter Filmschauplätze auf der ganzen Welt und teile hier Infos über die Drehorte alter und neuer Streifen. Mehr

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.