Der Actionfilm „Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel” von 1986 mit Tom Cruise als Pete „Maverick“ Mitchell in der Hauptrolle dreht sich um die United States Navy und wurde finanziell vom US-Verteidigungsministerium unterstützt. In den Nebenrollen nutzten Val Kilmer, Meg Ryan und Tim Robbins den Film als Karrieresprungbrett. Der Titelsong des Films „Take My Breath Away“ der Band Berlin gewann im Jahr 1987 den Oscar in der Kategorie „Bester Song“.

Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel

San Diego, Kalifornien © Andrea David

Als Drehorte dienten das 11th Naval District Headquarter in San Diego, Kalifornien - eine der größten Navy-Stationen weltweit - sowie die US Naval Air Station in Fallon, Nevada. Charlie´s (Kelly McGillis) Zuhause befindet sich in der 102 Pacific Street, Oceanside.

Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel

Drehort „Top Gun”, Charlies Zuhause, Oceanside, Kalifornien © Copyright 2014 by Rainer Aigner

„Great Balls of Fire” ist im Kansas City Barbeque Restaurant (610 West Market) in Downtown San Diego zu hören. Weitere Innenaufnahmen der Bar entstanden im Red Fox Room ebenfalls in San Diego.

Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel

USS Midway, San Diego, Kalifornien © Andrea David

Wer sich einen echten Flugzeugträger anschauen möchte, hat dazu am Broadway Pier auf der ausgedienten USS Midway Gelegenheit. Dieser ist seit 2004 als Museumsschiff für die Öffentlichkeit zugänglich und obwohl er kein Drehort des Films war, kann man dort auch einige Top Gun Souvenirs kaufen. Gedreht wurde hingegen auf der USS Ranger. Die USS Enterprise, auf der der Film spielt, ist nur in der Totalen zu sehen.

Tourtipp: Flugzeugträger USS Midway San Diego

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.