Der Science-Fiction-Film von Steven Spielberg aus dem Jahr 1982 gehört zu den erfolgreichsten Produktionen der Filmgeschichte. E.T. (Tamara De Treaux) findet in den Geschwistern Elliott (Henry Thomas), Gertie (Drew Barrymore) und Michael (Robert MacNaughton) Freunde auf dem ihm unbekannten Planeten Erde, auf dem er unfreiwillig gestrandet ist. Alle Drehorte des Filmes befinden sich in Kalifornien.

Zu großen Teilen wurde „E.T.” in den Studios von Culver City gedreht. Dort entstanden auch schon Filme wie „King Kong und die weiße Frau” und „Vom Winde verweht”. Elliotts Zuhause befindet sich nördlich von Burbank in Tujunga, 7121 Lonzo Street. Im Hintergrund blickt man auf die San Gabriel Mountains.

Drehort „E.T.”, Elliots Zuhause, Tujunga, Los Angeles © Copyright 2014 by Rainer Aigner

Die Gartenszene, in der E.T. dem Jungen wegen einer Spur Bonbons bis zum Haus folgt, entstand allerdings im Studio und die Halloween-Szenen, in der auch ein Kind als Meister Yoda aus Star Wars verkleidet ist, entstanden im Porter Ranch District in Northridge im San Fernando Valley.

Elliotts von Fröschen heimgesuchte Schule ist die Culver City High School in der Elenda Street, Los Angeles. Harrison Ford hat hier eine kleine Rolle als Schuldirektor. Die Waldaufnahmen wurden großteils im Redwood National Park im Norden Kaliforniens und in Crescent City gemacht. Die fliegenden BMX-Räder werden von den Sicherheitsbeamten auf dem White Oak Boulevard in Northridge verfolgt.

Verwandter Artikel: Los Angeles - Einzigartige Filmmetropole

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.