Filmstart: 1. Juni 2017

Wer denkt bei „Baywatch” nicht an durchtrainierte Körper, die mit Rettungsbojen ausgestattet und meist im Zeitlupen-Modus den Strand entlang sprinten? Zu sehen waren diese natürlich in den 90ern auf dem Fernsehbildschirm, doch neuerdings auch im gleichnamigen Kinofilm mit Dwayne „The Rock” Johnson. Während der Schauplatz der kultigen TV-Serie mit David Hasselhoff in der Hauptrolle in Malibu verortet war und im Großraum Los Angeles gedreht wurde, spielt der Kinofilm in der fiktiven Emerald Bay in Florida mit Drehorten rund um Miami und Tybee Island in Georgia.

Szene aus „Baywatch” auf Tybee Island, Georgia © Paramount Pictures

In der Kultserie hatten die Rettungsschwimmer ihre Baywatch-Zentrale am Will Rogers State Beach in Los Angeles. Viele Strandszenen entstanden jedoch auch am beliebten Venice Beach. Von dort ist es nicht weit zu den Venice Canals, wo Hauptdarsteller Mitch (David Hasselhoff) wohnte, genauer in 469 Sherman Canal. Für die zehnte Staffel „Baywatch” zog das Produktionsteam schließlich weiter nach Honolulu, Hawaii.

Venice Beach, Los Angeles © Andrea David

Zu den Hauptdrehorten des Kinofilmes gehört der Deerfield Beach in Florida und der Tybee Island Beach in Georgia. Häufig erscheinen im Film auch der Walter Parker Pier und der Strandpavillon auf Tybee Island, unter dem Matt Brody (Zac Efron) sich nach durchfeierter Nacht schlafen legt.

Szene aus „Baywatch” auf Tybee Island, Georgia © Paramount Pictures

Weitere Drehorte in Georgia ist das Savannah’s Memorial University Medical Center, das in die Rolle der Leichenhalle schlüpft, sowie die Estill Hammock Marina, ebenfalls auf Tybee Island, bei der die Jetski-Verfolgungsjagd zu sehen ist. Tybee diente übrigens auch schon als Filmlocation für die Nicholas-Sparks-Verfilmung „Mit Dir an meiner Seite” mit Miley Cyrus und Liam Hemsworth.

Szene aus „Baywatch” auf Tybee Island, Georgia © Paramount Pictures

Die Eröffnungsszene, in der die Hotelburgen den Strand säumen, ist Boca Raton Beach im Süden Floridas. In einigen Filmszenen ist auch das dortige luxuriöse One Thousand Ocean Gebäude zu sehen. Partyaufnahmen entstanden im Boca Beach Club, der als Kulisse für Victoria Leeds’ (Priyanka Chopra) protzigen Huntley Club diente.

Szene aus „Baywatch” im boca Beach Club, Miami © Paramount Pictures

Das moderne Baywatch-Hauptquartier für den Kinofilm fand man in der Collins Avenue am Südstrand von Miami.

DVD Serie: GesamtBox „Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu” auf Amazon kaufen

DVD & Blu-ray Film: „Baywatch” auf Amazon vorbestellen

Verwandter Artikel im Reiseblog:
Los Angeles - Einzigartige Filmmetropole

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.