Die US-Sitcom „Friends” entwickelte sich schnell zu einer TV-Erfolgsgeschichte und auch die Darsteller der Hauptfiguren wurden zu Stars: Rachel (Jennifer Aniston), Monica (Courtney Cox), Phoebe (Lisa Kudrow), Joey (Matt LeBlanc), Chandler (Matthew Perry) und Ross (David Schwimmer) mühen sich in insgesamt zehn Staffeln um ihr Berufs- und Liebesleben in New York. Es gab unzählige Gastauftritte, darunter auch von Christina Applegate, Bruce Willis, Reese Witherspoon und Sean Penn.

Wichtigster Schauplatz der Serie ist Monicas Apartment in Manhattan, in das gleich zu Beginn der Serie auch Highschool-Freundin Rachel einzieht. Für die Außenaufnahmen diente das Haus in West Village, 90 Bedford Street, Ecke Grove Street. Im Erdgeschoss befindet sich die kleine Kneipe „The Little Oil”. Das Café Central Perk, das Stammlokal der Friends mit der gemütlichen orangefarbenen Couch, gibt es in Realität leider nicht.

„Friends” Kulisse, Central Perk, Warner Bros. Burbank, Los Angeles © Andrea David
„Friends” Kulisse, Central Perk, Warner Bros. Burbank, Los Angeles © Andrea David

Die Innenaufnahmen des Central Perk und der Apartments von Monica und Joey entstanden nicht in New York sondern in den Warner Brothers Burbank Studios in Kalifornien. Die Kulissen des Cafés kann man dort bei einer VIP Studio Tour besichtigen. Die Studioaufnahmen entstanden in der Stage 24, welche heute wieder anderen Produktionen dient. Nur ein Schild weist hier noch auf die „Friends” hin.

Stage 24, Warner Bros. Burbank, Los Angeles © Andrea David
Lucille Lortel Theatre, West Village, New York © Andrea David

In Folge 14, Staffel 5 versucht Ross an die Wohnung schräg gegenüber des „Friends”-Hauses zu kommen: 12-21 Grove Street. Um die Ecke, in der Christopher Street, befindet sich auch das Lucille Lortel Theatre, in dem Joey schauspielert. Weiterer Drehort ist der nahe gelegene Washington Square Park, der schon in etlichen Filmszenen zu sehen war, z.B. in „Harry und Sally”, „I am legend” und „Der perfekte Mord”.

Solow Building, New York © Andrea David

Das Moondance Diner, in dem Monica gekellnert hat, befindet sich in der 80 Sixth Avenue, schloss jedoch im Jahr 2012. Chandlers Büro befindet sich im imposanten Solow Building am Grand Army Plaza. Dort blickt man auch auf den Pulitzer Fountain vor dem Plaza Hotel. Er diente als Vorlage für den „Friends”-Brunnen, der in den Studios in kleinerer Form nachgebaut wurde. Rachel arbeitet im Bloomingdale’s, 1000 Third Ave, und Ross ist im American Museum of Natural History, Central Park West 79th St, als Paläontologe angestellt, welches auch durch den Film „Nachts im Museum” Berühmtheit erlangte.

Pulitzer Fountain, New York © Andrea David
American Museum of Natural History, New York © Andrea David

 

Tourtipp: Drehorte in New York City

Filmreise: Warner Bros. Studiotour mit 3 Übernachtungen in Los Angeles

Verwandter Artikel im Reiseblog: New York wie im Film 

Eine Antwort

  1. Oli

    Eine sehr gute Kopie des Central Perks gibt es übrigens auch in Peking. Ich war schon ein paar Mal dort und kann jedem Fan der Serie empfehlen, eines dieser Nachbauten mal zu besuchen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.