In Baz Luhrmanns Filmepos „Australia“ von 2008 nimmt neben den Schauspielern Nicole Kidman und Hugh Jackman vor allem der australische Kontinent selbst eine Hauptrolle ein. Die australische Tourismusbehörde Tourism Western Australia hat im Vorfeld der Veröffentlichung des Films eine Kampagne mit einem Budget von einer Million US-Dollar gestartet, die den Tourismus in Australien ankurbeln und Reisende nach Australien locken soll. Regisseur Luhrmann wurde zudem beauftragt, eine Serie von Werbespots für Tourism Australia zu drehen.

Kununurra, Westaustralien © Tourism Western Australia

Die dramatische Landschaft der Kimberley-Region um Kununurra in Westaustralien ist einer der Hauptdrehorte des Films. Zu den Drehorten im Einzelnen gehörten hier: Cockburn Range, El Questro Wilderness Park, Purnululu National Park, Digger’s Rest Station, Home Valley Station, King George River and Falls sowie die Carlton Hill Station als Filmheimat von Lady Sarah Ashley (Kidman) und Drover (Jackman). Nach den Dreharbeiten ließen es sich Schauspieler und Crew nicht nehmen, die Gegend zu erkunden und Rundflüge über die Weiten des Outbacks zu unternehmen.

Cockburn Range, El Questro Wilderness Park, Westaustralien © Tourism Western Australia

Viele Einstellungen wurden in Darwin, der Hauptstadt des Northern Territory aufgezeichnet. Andere Szenen stammen aus Bowen im nördlichen Queensland, welche zusätzlich als Drehortdouble für Darwin ausgewählt wurde. Ganze Straßenteile und Gebäude wurden nach Originalvorbildern aus den 1930er Jahren für sechs Wochen Drehzeit neu erschaffen. In Darwin selbst war Stokes Hill Warf, eine bekannte Sehenswürdigkeit, Stützpunkt der Außendrehs des Films. Weiterer Außenschauplatz war das Strickland House, eine Villa im italienischen Stil des 19. Jahrhunderts, in Sydneys Stadtteil Vaucluse. Es wurde für den Film in das Regierungshaus von Darwin verwandelt. Auch die Fox Studios in Sydney waren Drehort.

Tourtipp: Stadttour durch Darwin

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.