Filmstart: 10. Februar 2021 auf Netflix

 

Das Western-Drama „Neues aus der Welt“ von Regisseur Paul Greengrass erzählt eine bewegende Geschichte, die auf dem gleichnamigen Roman von Paulette Jiles beruht:

Fünf Jahre nach dem Ende des Bürgerkriegs tingelt der Veteran Captain Jefferson Kyle Kidd (Tom Hanks) durch die Städte, um Nachrichten vorzulesen. In den texanischen Ebenen trifft er auf die zehnjährige Johanna (Helena Zengel, „Systemsprenger“), die vor sechs Jahren von den Kiowas entführt und als eine der ihren aufgezogen wurde.

Johanna soll gegen ihren Willen zu ihrer leiblichen Tante und Onkel gebracht werden. Kidd sagt zu, sie dort abzuliefern. Auf ihrer langen Reise durch die gnadenlose Wildnis müssen die beiden zahlreiche Herausforderungen durch andere Menschen und die Natur meistern, während beide auf der Suche nach einem Ort sind, den sie Heimat nennen können.

 

Filmszene aus "Neues aus dieser Welt"

Filmszene aus „Neues aus dieser Welt” © Netflix

 

Die Dreharbeiten für „Neues aus der Welt“ starteten im September 2019 in New Mexico. Für Location Manager Hilton Clay Peres erwies sich Santa Fe als perfekter Drehort:

“Santa Fe hat einfach alle Voraussetzungen erfüllt. Du kannst in jede Richtung eine halbe Stunde fahren und findest höchst unterschiedliche Landschaften – endlose Ebenen mit schönen Berggipfeln in der Ferne, Hügellandschaften, Pinienwälder und unzählige Flüsse. Die Vielfalt der Umgebung ist großartig und kein anderer Staat als New Mexico hat so viele Westernstädte an einem Fleck.“

 

Landschaft bei Santa Fe, New Mexico

Landschaft bei Santa Fe, New Mexico

 

Auch Regisseur und Western-Fan Greengrass wusste, dass die Landschaft einen wichtigen Anteil an der Geschichte hat:

„Diesen Film in dieser epischen Landschaft zu drehen, erinnerte uns auch daran, wie es sein musste, Amerika im 19. Jahrhundert zu durchqueren und den Elementen der Natur und anderen Gefahren ausgeliefert zu sein. Schon eine 20-Meilen-Reise konnte da zu einer Frage von Leben oder Tod werden.“

 

Filmszene aus "Neues aus dieser Welt"

Filmszene aus „Neues aus dieser Welt” © Netflix

 

Bis auf wenige Ausnahmen wurden alle Szenen an abgelegenen Orten gedreht. Für weitere Aufnahmen nutzte man Downtown Santa Fe sowie die Camel Rock Studios als Set. Dabei handelt es sich übrigens um das erste Studio, das von Mitgliedern eines indigenen Stammes, hier den Tesuque-Pueblo-Indianern, in Nordamerika gegründet wurde.

 

El Santuario de Chimayo, New Mexico

El Santuario de Chimayo, New Mexico

 

Das Produktionsteam von „Neues aus dieser Welt“ erhielt dadurch auch Zugang zur Ghost Ranch in Taos und die Kirche El Santuario de Chimayo, ebenfalls in New Mexico.

 

 

Verwandter Artikel: Die Drehorte der Netflix-Serie Godless

Über den Autor

Andrea David

Ich liebe Filme und Reisen und leidenschaftlich gerne verbinde ich das eine mit dem anderen. Seit über 14 Jahren reise ich auf den Spuren sehenswerter Filmschauplätze auf der ganzen Welt und teile hier Infos über die Drehorte alter und neuer Streifen. Mehr

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.