Der Abenteuerfilm aus dem Jahr 1991 zeigt Kevin Costner in der Rolle des Robin von Locksley und konnte sich an den Kinokassen gegen eine weitere Robin-Hood-Verfilmung mit Patrick Bergin und Uma Thurman durchsetzen. Weitere Rollen belegten Morgan Freeman als Azeem und Alan Rickman als Sheriff von Nottingham. Die Geschichten um den englischen Volkshelden wurden bereits etliche Male für Kino und Fernsehen verfilmt.

Die meisten Drehorte dieser Verfilmung liegen in England. Der lange Strand mit den weißen Klippen, auf dem Robin Hood, nach seiner Rückkehr von den Kreuzzügen landet, befindet sich bei den Seven Sisters an der Küste von East Sussex. Sein Weg nach Nottingham führt ihn in Realität nach Northumberland.

Sycamore Gap, Hadrianswall, England © Andrea David

Am Sycamore Gap am Hadrianswall, nahe dem römischen Fort in Housesteads unweit der heutigen Grenze zwischen Schottland und England, weist Robin Hood seinem arabischen Begleiter Azeem den Weg. Hier rettet Robin Hood einen Jungen vor den Männern des Sheriffs von Nottingham und trifft zum ersten Mal unsanft auf den Guy von Gisborne. Ein großer Baum kennzeichnet die Stelle zwischen zwei Erhebungen. Warum Robin Hood mit Begleiter Azeem (Morgan Freeman) auf seinem Weg von der Küste Sussex nach Nottingham so weit nördlich vorbeikommt ist rein der filmischen Geografie geschuldet. Oft gilt dabei eben Optik vor Logik.

Sycamore Gap, Hadrianswall, England © Andrea David

Locksley Castle, das ehemalige Zuhause von Robins Familie, entpuppt sich als Wardour Castle zwischen Salisbury und Shaftesbury. Diese Stelle, an der Robin mit Little John (Nicholas Brimble) kämpft, ist Aysgarth Falls in North Yorkshire. Die breiten Kalksteinstufen befinden sich im River Ure bei Aysgarth.

Der Bischof, dargestellt von Harold Innocent, stürzt aus dem Fenster des Alnwick Castle in Northumberland. Das Schloss war auch schon Drehort für „Downton Abbey”, „Transformers 5: The Last Knight” oder die Zaubererschule Hogwarts in „Harry Potter”. Hier hatten Harry, Hermine und Ron im Film „Der Stein der Weisen“ ihre ersten Besenflugstunden. Die Besucher können sich im Schlosshof ebenfalls im Besenreiten unterrichten lassen. Und es gibt neben den vielen Touren zur turbulenten Vergangenheit des Alnwich Castle sogar eine spezielle „On location“ Filmtour, der man sich vor Ort anschließen kann.

Alnwick Castle, Northumberland, England © Andrea David

Der Hof des Nottingham Castle wurde auf dem Gelände der Shepperton Studios in Surrey aufgebaut. Als Kulisse für die Außenansicht diente die befestigte Stadt Carcasonne in Südfrankreich.

Die Innenaufnahmen der Nottingham Cathedral entstanden nahe London in der Church of Bartholomew the Great, welche auch schon in „Vier Hochzeiten und ein Todesfall” zu sehen war.

 

DVD & Blu-ray: „Robin Hood - König der Diebe” bei Amazon bestellen oder streamen

Verwandter Artikel:
Südengland - Ein Königreich für Filmfans

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.