In der romantischen Filmkomödie „Liebe braucht keine Ferien” (The Holiday) beschließen Amanda Woods (Cameron Diaz) aus Los Angeles und Iris Simpkins (Kate Winslet) aus Surrey über die Weihnachtsferien ihre Häuser zu tauschen. Beide haben Liebeskummer und haben von Männern erst mal die Schnauze voll, doch der Ortswechsel hält einige Überraschungen für sie bereit. Mittlerweile gehört der Film zu den Weihnachtsklassikern im TV.

Szene aus "Liebe braucht keine Ferien", Shere, England © Andrea David

Szene aus „Liebe braucht keine Ferien”, Shere, England © Andrea David

Der Bahnhof, an dem Amanda im südenglischen Surrey ankommt, befindet sich in der Kleinstadt Godalming, etwa eine Fahrstunde von London entfernt. In der Church Street entstanden auch einige Dorfszenen des Filmes, zum Beispiel als Amanda im Dorfladen, in Wahrheit übrigens ein Candy Shop, einkauft.

Bahnhof, Godalming, England © Andrea David

Bahnhof, Godalming, England © Andrea David

Church Street, Godalming, England © Andrea David

Church Street, Godalming, England © Andrea David

Außerdem diente das nur 20 Minuten entfernte Dorf Shere als Kulisse für das verschneite Winterdomizil von Amanda. In dem verträumten Ort wurde auch schon für „Vier Hochzeiten und ein Todesfall”, „The Ruling Class” und „Wedding Date” gedreht. Das Rosehill Cottage, in dem sie unerwarteten Besuch von Iris’ Bruder Graham (Jude Law) bekommt, sucht man leider vergeblich, da es sich dabei um eine vorübergehende Glasfaserkulisse handelte. Doch hübsche Häuschen gibt es hier zuhauf.

Shere, England © Andrea David

Shere, England © Andrea David

Shere, England © Andrea David

Shere, England © Andrea David

Die St.-James-Kirche in Shere, an der Amanda ihren schweren Koffer vorbeizieht, ist die gleiche, bei der Bridget Jones (Renée Zellweger) am Ende des zweiten Filmes „Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns” das erneute Eheversprechen ihrer Eltern feiert und schließlich mit ihrem Mark Darcy (Colin Firth) in die Zukunft schreitet.

Kirche St. James, Shere, England © Andrea David

Kirche St. James, Shere, England © Andrea David

The White Horse Pub, Shere, England © Andrea David

The White Horse Pub, Shere, England © Andrea David

Zudem lohnt sich ein Besuch im gemütlichen White Horse Pub, in dem auch Amanda und Graham einkehren. Das Essen ist hervorragend und an der Wand erinnert noch ein Filmposter an die Dreharbeiten zu „Liebe braucht keine Ferien”.

White Horse Pub, Shere, England © Andrea David

White Horse Pub, Shere, England © Andrea David

The White Horse Pub, Shere, England © Andrea David

The White Horse Pub, Shere, England © Andrea David

Amanda und Graham verbingen einen romantischen Tag, der sie zum Landsitz Cornwell Manor in Oxfordshire führt. Die Innenaufnahmen des Restaraunts entstanden allerdings im viel gefilmten Greystone Mansion in Beverly Hills, Los Angeles.

Greystone Mansion, Los Angeles © Andrea David

Greystone Mansion, Los Angeles © Andrea David

Weitere Drehorte in L.A, sind The Grill on the Alley, in dem sich Iris mit Arthur Abbot (Eli Wallach) trifft, und das Ohara House, 2210 Neutra Place, das als das Zuhause von Miles (Jack Black) eine Rolle spielt. Das luxuriöse Anwesen von Amanda befindet sich in 1883 Orlando Road, San Marino.

Linktipps:
Dreharbeiten in Shere
Cornwell Manor

Verwandte Artikel:
Movie Christmas — Die Drehorte beliebter Weihnachtsfilme
Südengland — Ein Königreich für Filmfans
Los Angeles — Einzigartige Filmmetropole

2 Responses

    • Andrea David
      Andrea David

      Wie oben beschrieben, war das Rosehill Cottage, in dem Amanda sich einquartierte, leider nur eine Filmkulisse. In Shere gibt es jedoch viele hübsche Cottages. LG, Andrea

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.