Der aufwendig produzierte Animationsfilm erzählt die Geschichte der Ratte Remy, die davon träumt in Paris ein großer Küchenchef zu werden. Die Stadt wird derart detailreich vergegenwärtigt, dass sich der ein oder andere „Schauplatz” auch im realen Paris wiederfindet. Beispielsweise das Ladengeschäft „Les Etablissements Julien Aurouze” in der Rue des Halles, 8, in dem man alles erwerben kann, um Ratten den Garaus zu machen. Im Film heißt der Laden für Rattenvernichtungsmittel „The Extermination Shop”. Die Details des Schaufensters richten sich nach dem Original.

Auch die Ausstattung der Küchen wurden zuvor in Pariser Luxusrestaurants genau studiert. Vorbild für das Restaurant von Auguste Goustaeau dürfte das an der Seine gelegene „Tour d´Argent” sein, dessen Glanz und Ruf zwar stark ramponiert, jedoch immer noch bei den Touristen beliebt ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.