Der Film aus dem Jahre 1994 mit Jodie Foster und Liam Neeson in den Hauptrollen erzählt die Geschichte einer fernab der Zivilisation lebenden Frau, die zum ersten Mal Kontakt zur Außenwelt bekommt. Die Hütte, in der Nell im Film lebt, stand am Fontana Lake, North Carolina. Dieser liegt am südlichen Rand des Great Smoky Mountains National Park und ist umgeben vom Nantahala National Forest.

Nell

Fontana Lake, North Carolina © Andrea David

Nach dem großen Erfolg des Filmes wurden spezielle „Nell Cabin Boat Tours“ auf dem See angeboten, welche mittlerweile aber nicht mehr regelmäßig stattfinden. Die Hütte wurde aus Sicherheitsgründen abgebaut und man kann lediglich noch das Fundament sehen. Es gibt jedoch immer noch einen Wanderweg dorthin.

Nell

Snider´s, Robbinsville, North Carolina © Andrea David

Erste Begegnungen mit der „normalen“ Bevölkerung erfährt Nell im nahe gelegenen  Städtchen Robbinsville, wo auch der Arzt Dr. Jerry Lovell herkommt. Erste Station ist  Snider´s Department Store, eine kleiner Laden, wo es die wichtigsten Dinge für die Einwohner zu kaufen gibt und ein Pappaufsteller noch an die Dreharbeiten erinnert.

Nell

Snider´s, Robbinsville, North Carolina © Andrea David

In der Kneipe Blue Beacon Poll & Pawn macht Nell schlechte Erfahrungen mit einigen Männern vom Ort, die sie als „die Wilde“ erkannt haben. Der Sheriff ist im Joyce Kilmer Restaurant, welches jetzt „Lynn´s“ heißt und ein paar leckere Gerichte für Filmtouristen anbietet. Die Szenen im Gerichtssaal wurden im Graham County Courthouse gedreht.

Nell

Lynn´s, Robbinsville, North Carolina © Andrea David

Weitere Drehorte in North Carolina sind das Angel Medical Center in Franklin sowie die „Queen City“ Charlotte, die Nell große Angst einjagt. Dort übernachten Nell und Dr. Lovell im Motel Days Inn- Central, 601 North Tryon Street.

Verwandter Artikel:

North Carolina - Traumhafte Filmkulissen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.