Filmstart: 1. August 2019

In der neuesten Verfilmung der Eberhofer-Reihe von Rita Falk bekommt es der Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) mit seinem bisher schlimmsten Widersacher zu tun: Cholesterin. Ab jetzt gibt’s für den „Leberkäsjunkie“ nur noch gesundes Essen von der Oma (Enzi Fuchs). Zu den Entzugserscheinungen gesellen sich brutalster Schlafmangel und stinkende Windeln, weil Halb-Ex-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) den Franz verpflichtet hat, eine Weile auf den gemeinsamen Sohn Paul aufzupassen. Und wie immer ist die Idylle von Niederkaltenkirchen durch allerhand Kriminalität getrübt. Selbstverständlich eilt Kumpel Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) zu Hilfe, um ungefragt bei Ernährung, Erziehung und Ermittlung zu beraten…

© 2019 Constantin Film Verleih GmbH / Bernd Schuller

Wie auch schon in den vergangenen Filmen der Eberhofer-Reihe befindet sich der Hauptschauplatz Niederkaltenkirchen im niederbayerischen Frontenhausen. Gedreht wurde vor allem am Marienplatz mit Rathaus und Eisdiele, in der Vilsbiburger Straße mit der Metzgerei Simmerl, in Wahrheit die Metzgerei Oberloher, und das Wohnhaus von Susi in der Klostergasse.

© 2019 Constantin Film Verleih GmbH / Bernd Schuller

Während im Film „Leberkäsjunkie“ der Flötzinger (Daniel Christensen) den Kreisverkehr mit einer Kloschüssel-Installation verunstaltet, wurde der häufig verwendete Drehort zwischenzeitlich feierlich in Franz-Eberhofer-Kreisel umbenannt. Zur „Taufe“ waren im August 2018 neben Rita Falk auch Sebastian Bezzel, Lisa Maria Potthoff, Simon Schwarz und Daniel Christensen zu Gast. Bezzel nannte dabei die Umbenennung „die schönste Auszeichnung, die man im deutschen Film bekommen kann“, und erlaubte sich darüber hinaus ein Bekenntnis. Mit einer Bescheidenheit, die nicht jeder Filmstar hinbekommt, nannte er den Kreisverkehr den „eigentlichen Hauptdarsteller“ der Eberhofer-Reihe.

© 2019 Constantin Film Verleih GmbH / Bernd Schuller

Zudem hat die Stadt Frontenhausen in Zusammenarbeit mit dem Ferienland Dingolfing-Landau pünktlich zum Start von „Leberkäsjunkie“ eine Übersichtskarte erstellt, in der die einzelnen Drehorte eingezeichnet sind. Diese soll ortsunkundigen, oft von weit weg angereisten Eberhofer-Fans bei der Suche nach den Filmschauplätzen behilflich sein. Die Eberhofer-Drehortkarte kann man sich hier auch schon vorab herunterladen.

© 2019 Constantin Film Verleih GmbH / Bernd Schuller

Bei den Drehorten gab es für „Leberkäsjunkie“ jedoch auch eine entscheidende Veränderung: Die Eberhofers, und mit ihnen der gesamte Stab, mussten in einen neuen Hof umziehen. „Wir haben lange nach einem passenden neuen Hof gesucht, auch mit Unterstützung des Location-Büros des FFF Bayern. Letztendlich sind wir in der Nähe von Frontenhausen fündig geworden, wo wir unser fiktives Niederkaltenkirchen angesiedelt haben. Der bisherige Drehort wurde umgebaut, weshalb ein neuer, möglichst ähnlicher Bauernhof gefunden werden musste“, berichtet Produzentin Kerstin Schmidbauer.

Leberkäsjunkie Eberhofer

© 2019 Constantin Film Verleih GmbH / Bernd Schuller

„Unsere Szenenbildnerin Anette Ingerl hat dafür das neue Gebäude an den alten Look anpassen müssen. Da sind Fensterläden an- und Wandpaneele abgeschraubt worden, ein Einbau musste den Saustall neu erschaffen und eine neuer alter Herd gefunden werden.“ „Ich glaube, es fällt gar nicht so auf.“, meint Ed Herzog, der sogar auf einen gewissen Vorteil verweist: „Dadurch, dass der Hof jetzt original in Niederbayern ist, drehen wir fast den kompletten Film in Niederbayern“. „Wir hoffen, die Fans fühlen sich mit dem neuen Hof sofort genauso zuhause wie es unseren Schauspielern und dem Team erging. Unsere Szenenbildabteilung hat das ganz wunderbar hinbekommen und wir sind herzlich aufgenommen worden,“ so Kerstin Schmidbauer.

 

Interview:
Im Schnack mit „Eberhofer”-Darsteller Sebastian Bezzel

Weitere Eberhofer-Filme:
Dampfnudelblues
Winterkartoffelknödel
Schweinskopf al dente
Grießnockerlaffäre
Sauerkrautkoma

Eberhofer-Filme auf Amazon kaufen:
Dampfnudelblues
Winterkartoffelknödel
Schweinskopf al dente
Grießnockerlaffäre
Sauerkrautkoma
Die Eberhofer Triple Box

Über den Autor

Andrea David

Ich liebe Filme und Reisen und leidenschaftlich gerne verbinde ich das eine mit dem anderen. Seit über 14 Jahren reise ich auf den Spuren sehenswerter Filmschauplätze auf der ganzen Welt und teile hier Infos über die Drehorte alter und neuer Streifen. Mehr

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.