Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) kommt nicht zur Ruhe. Irgendwas ist ja immer los, selbst in der tiefsten bayerischen Provinz Niederkaltenkirchens, wo Eberhofer seinen Beruf als Gesetzeshüter mit der ihm eigenen bajuwarischen Entspanntheit ausübt. Damit ist es aber schlagartig vorbei: Franz’ On-Off-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) hat ihn kurzerhand verlassen, um mit ihrem italienischen Verehrer in seiner Pizzeria am Gardasee neu durchzustarten. Denn der Franz ist ja nicht bereit zu einem Bekenntnis.

Zudem ist da noch die unangenehme Sache mit dem Küstner (Gregor Bloéb), einem entflohenen Psychopathen, der auf Rache sinnt. Ganz oben auf seiner Liste: Franz’ Vorgesetzter Moratschek (Sigi Zimmerschied), der die Panik kriegt, als er nachts einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet. Moratschek erklärt Franz zu seinem persönlichen Bodyguard und quartiert sich zum eigenen Schutz kurzerhand auf dem Eberhofer-Hof ein. Zum Glück kann sich Franz – wie immer – auf seinen Freund Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) verlassen…

Der Film entstand wie schon „Dampfnudelblues” und „Winterkartoffelknödel” an verschiedenen Drehorten in Ober- und Niederbayern. Moratscheks Haus in Landshut findet man in Wahrheit in Baierbrunn bei München. Wie bereits in den ersten beiden Teilen der Reihe übernahm Frontenhausen im Landkreis Dingolfing-Landau die Rolle des fiktiven Ortes Niederkaltenkirchen. Weitere Aufnahmen enstanden in Bernried am Starnberger See und Feldkirchen-Westerham. Auch das Polizeipräsidium in Landshut ist im Film zu sehen.

© 2016 Constantin Film Verleih/Bernd Schuller

Zu Ende des Filmes machen sich alle auf in Richtung Gardasee, um Susi aus den Fängen ihres italienischen Liebhabers Luca und der Pizzeria Potenza zu befreien. Der Campingplatz, auf dem die Niederkaltenkirchener übernachten, das Hotel, an dem Franz die Susi abliefert, sowie das Restaurant und die Innenstadt befinden sich in Limone auf der Westseite des Sees. Aufnahmen der Fahrt entstanden am nördlichen Teil des Gardasees wie beispielsweise am Pass bei Torbole.

 

Interview:
Im Schnack mit „Eberhofer”-Darsteller Sebastian Bezzel

Weitere Eberhofer-Filme:
Dampfnudelblues
Winterkartoffelknödel
Grießnockerlaffäre

Eberhofer-Filme auf Amazon kaufen:
Dampfnudelblues
Winterkartoffelknödel
Schweinskopf al dente
Die Eberhofer Triple Box

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.