Der Actionfilm „Stirb langsam” (Originaltitel: Die Hard) aus dem Jahr 1988 war das Karrieresprungbrett für Bruce Willis.

Als New Yorker Polizist John McClaine kämpft er im Film von John McTiernan im Alleingang gegen eine Gruppe von Terroristen, um sich, seine Noch-Ehefrau Holly (Bonnie Bedelia) und sämtliche Kollegen zu retten.

McClaine ist zur Firmenweihnachtsfeier seiner Frau im Nakatomi Plaza eingeladen, als die Terroristen das Bürohochhaus stürmen. Anführer der bewaffneten Gangster ist Hans bzw. Jack Gruber (Alan Rickman).

Bei dem Gebäude, das im Film noch nicht ganz fertiggestellt ist, handelt es sich in Wahrheit um den 34 Stockwerke hohen Fox Plaza, das Verwaltungsgebäude von Fox in der Avenue of the Stars in Los Angeles. Entworfen wurde es von dem US-amerikanischen Architekten William Pereira, der für seine futuristischen Entwürfe bekannt ist.

 

blank
Fox Plaza, Los Angeles © Andrea David

 

Im Übrigen befindet sich das Hochhaus gegenüber den Fox Studios, die man im Gegensatz zu anderen Filmstudios leider nicht besichtigen kann, und dem Intercontinental Hotel of Century City, dessen Pool bereits in „Lethal Weapon 2” zu Filmehren kam.

Nach dem großen Erfolg des Filmes wurden bisher insgesamt vier „Stirb langsam”-Fortsetzungen produziert. In den Neunzigern wurde außerdem das besondere Handlungskonzept „Einzelkämpfer gegen Terroristen“ in vielen weiteren Actionfilmen übernommen. Darunter beispielsweise „Alarmstufe: Rot”, „Passagier 57” oder „Air Force One”.

Auch wenn es sich beim ersten „Stirb langsam”-Film nicht um einen klassischen Weihnachtsfilm handelt, gehört er für viele Filmfans alljährlich zum Festtagsprogramm dazu.

 

DVD & Blu-ray: Stirb langsam 1-5

Hoteltipp: InterContinental Hotel Century City

Verwandte Artikel:
Los Angeles - Einzigartige Filmmetropole 
Movie Christmas - Drehorte beliebter Weihnachtsfilme

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.