Die Horrorkomödie „Gremlins - Kleine Monster” aus dem Jahr 1984 sowie deren selbstironische Fortsetzung „Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster” von 1990 stammen von Regisseur Joe Dante. In den Hauptrollen spielen Zach Galligan als Billy Peltzer und Phoebe Cates als dessen Freundin Kate Beringer. Das Unheil beginnt mit dem harmlosen Mogwai Gizmo und dem Bruch folgender Regeln: nie dem Sonnenlicht aussetzen, nicht nass werden lassen und, besonders wichtig, nicht nach Mitternacht fressen lassen.

Mogwai Gizmo © Andrea David

Gremlins - Kleine Monster

Das Filmset für die Kleinstadt Kingston Falls war dasselbe wie auch schon für Hill Valley in „Zurück in die Zukunft” auf dem Courthouse Square in den Universal Studios Hollywood. Dort wurde zudem in der Colonial Street, die später in der Serie „Desperate Housewives” als Wisteria Lane zu sehen war, gedreht. Einige Innenaufnahmen und auch die Szenen in Chinatown wurden jedoch in den Warner Bros. Studios in Burbank gedreht. Dort kann man auch heute noch die Kellertreppe zu dem kleinen Laden sehen, in welchem Randall Peltzer den kleinen Mogwai Gizmo bei Mr. Wing (Keye Luke) als Geschenk für seinen Sohn Billy kauft.

Drehort „Gremlins”, Colonial Street, Universal Studios, Los Angeles © Andrea David
Drehort „Gremlins”, Chinatown, Warner Bros. Burbank, Los Angeles © Andrea David

Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster

In der mit Insiderwitzen gespickten Fortsetzung nehmen die Gremlins das High Tech-Zentrum des Medienmoguls Daniel Clamp (John Glover) in New York auseinander. Der Clamp Tower, in dem auch Billy und Kate arbeiten, ist in Wahrheit das Bürogebäude von HJ Kalikow & Co., 101 Park Avenue, gleich um die Ecke des Grand Central Terminals. Gizmo landet hier nach dem Tod von Mr. Wing im Versuchslabor des übermotivierten Wissenschaftlers Doktor Catheter (Christopher Lee). Vor demselben Wolkenkratzer stürzen übrigens auch Hawkeye, Black Widow and Captain America im Film „The Avengers” in New York ab.

„Gremlins” Clamp Tower, New York © Andrea David
„Gremlins” Clamp Tower, New York © Andrea David

Und es gibt noch eine weitere reale Außenkulisse in New York: Der fliegende Bat Gremlin landet nach seiner missglückten Attacke auf Mr. Futterman (Dick Miller) auf dem Dach der St. Patrick’s Cathedral in der Fifth Avenue. Im Film wird die Kirche als Cathedral of St. Eva-Marie bezeichnet, was wohl eine Anspielung auf die Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Eva Marie Saint ist.

St. Patrick’s Cathedral, Fifth Avenue, New York © Andrea David

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.