Der britische Fernsehfilm „Der kleine Lord” (Originaltitel: Little Lord Fauntleroy) stammt aus dem Jahr 1980. Da er regelmäßig an Weihnachten im Ersten ausgestrahlt wird, besitzt er mittlerweile Kultstatus. Er erinnert etwas an Disney’s Weihnachtsgeschichte, in der ein kaltherziger alter Kauz zur Nächstenliebe erzogen wird. In „Der kleine Lord” übernimmt dies der siebenjährige Cedric Errol (Ricky Schroder), der mit seiner Mutter (Connie Booth) aus Brooklyn, New York nach England kommt und auf die Nachfolge seines konservativen Großvaters, dem Earl von Dorincourt (Sir Alec Guinness) vorbereitet werden soll.

Das Schloss, in dem Cedric mit seiner Unbekümmertheit das Herz des Alten erweicht, ist in Wahrheit das Belvoir Castle im englischen Leicestershire. Die Landschaft in der Umgebung diente für einige Außenaufnahmen. Die Innenaufnahmen entstanden in den Shepperton Studios.

Belvoir Castle, Leicestershire © Carolyn Mansfield

Das gleiche Schloss diente übrigens auch schon als Sommerresidenz des Papstes in „The Da Vinci Code - Sakrileg”.

Verwandte Artikel:
Movie Christmas - Die Drehorte beliebter Weihnachtsfilme
Geschenkideen für Filmtouristen

Über den Autor

Andrea David

Ich liebe Filme und Reisen und leidenschaftlich gerne verbinde ich das eine mit dem anderen. Seit über 12 Jahren reise ich auf den Spuren sehenswerter Filmschauplätze auf der ganzen Welt und teile hier Infos über die Drehorte alter und neuer Streifen. Mehr

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.