Als Hommage an die Filmklassiker der 80er-Jahre, ist die Netflix-Serie „Stranger Things“ im Indiana des Jahres 1983 angesetzt, wo ein Junge plötzlich spurlos verschwindet. Bei ihrer Suche nach Antworten geraten Freunde, Familien und die örtliche Polizei in einen Strudel aus mysteriösen Ereignissen.

Im Kampf gegen übernatürliche Phänomene spielt insbesondere die mit telepathischen Kräften ausgestattete Elfi (Millie Bobby Brown) eine wichtige Rolle. Unterstützt wird das Mädchen von ihren Freunden Max (Sadie Sink), Mike (Finn Wolfhard), Will (Noah Schnapp), Dustin (Gaten Matarazzo) und Lucas (Caleb McLaughlin), die sich nebenbei noch mit alltäglichen Teenager-Problemen herumschlagen müssen.

Schauplatz der Serie ist die fiktive Kleinstadt Hawkins im Bundesstaat Indiana, die sich jedoch in Wahrheit aus vielen verschiedenen Drehorten rund um Georgias Hauptstadt Atlanta zusammensetzt:

 

"Stranger Things"-Drehort Hawkins, Jackson, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hawkins, Jackson, Georgia © Andrea David / Netflix

 

Für viele Straßenszenen, die im Zentrum von Hawkins spielen, nutzte man das Städtchen Jackson in Butts County. Die Drehorte wie der Melvald’s General Store, in dem Joyce Byers (Winona Ryder) arbeitet, das Kino und der Radio Shack befinden sich entlang der 2nd Street und Oak Street rund um den Butts County Probate Court, der selbst in die Rolle der Bibliothek schlüpft.

 

"Stranger Things"-Drehort Hawkins, Jackson, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hawkins, Jackson, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort Hawkins, Jackson, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hawkins, Jackson, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort Hawkins, Jackson, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hawkins, Jackson, Georgia © Andrea David / Netflix

 

Die Zeitung The Hawkins Post, bei der Nancy (Natalia Dyer) und Jonathan (Charlie Heaton) arbeiten, ist in Wahrheit der Lithonia Farmers Market, 6980 Main Street, Lithonia. Und die Fassade der Hawkins Town Hall, in der sich Hopper (David Harbour) mit Bürgermeister Cline (Cary Elwes) streitet, gehört der ehemaligen East Point City Hall, 2777 East Point Street.

Hoppers Hütte im Wald steht auf dem weitläufigen Grundstück der Sleepy Hollow Farm in Powder Springs, 628 Sleepy Hollow Road, westlich von Atlanta. Die Hütte wurde eigens für die Produktion dort errichtet, durfte aber nach Abschluss der Dreharbeiten stehen bleiben. Der Besitzer der Farm hat dort nun unter dem Namen „Hopper’s Cabin“ einen Escape Room für die Serienfans eingerichtet.

 

"Stranger Things"-Drehort Hopper's Cabin, Powder Springs, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hopper’s Cabin, Powder Springs, Georgia © Andrea David

"Stranger Things"-Drehort Hopper's Cabin, Powder Springs, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hopper’s Cabin, Powder Springs, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort Hopper's Cabin, Powder Springs, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hopper’s Cabin, Powder Springs, Georgia © Andrea David / Netflix

Escape Room Hopper's Cabin, Powder Springs, Georgia

Escape Room Hopper’s Cabin, Powder Springs, Georgia © Andrea David

 

Auf der gleichen Farm entstanden auch die Szenen auf dem Kürbisfeld Merill’s Pumpkin Patch, wo Hopper mit dem Eingang zu einem unterirdischen Tunnelsystem eine erschreckende Entdeckung macht: Die „andere Seite“ hat sich von dem Labor aus unter dem Boden von Hawkins ausgebreitet.

 

Merill's Pumpkin Patch, Powder Springs, Georgia

Merill’s Pumpkin Patch, Powder Springs, Georgia © Andrea David

 

Die Schule der Freunde, die Hawkins Middle School und auch die High School, befindet sich in Wahrheit im kleinen Städtchen Stockbridge. Als Drehorte dienen die Gebäude der Patrick Henry Adult Education und der Stockbridge Senior High School, 109 South Lee Street.

 

"Stranger Things"-Drehort Hawkins Middle School, Stockbridge, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hawkins Middle School, Stockbridge, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort Hawkins School, Stockbridge, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hawkins School, Stockbridge, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort Hawkins School, Stockbridge, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Hawkins School, Stockbridge, Georgia © Andrea David / Netflix

 

Ebenfalls in Stockbridge steht auch das Wohnhaus der Familie Byers. Da die echten Bewohner dort nichts mit dem Rummel um die Serie zu tun haben möchten, wird hier auf die Angabe der Adresse verzichtet.

Das Hawkins Lab aus der ersten Staffel ist in Wahrheit der Briarcliff Campus in Atlanta. Die ikonische Szene, in der Elfi am Ende der ersten Staffel eine wilde Verfolgungsjagd mit einem Van-Salto beendet, entstand auf der Sarahs Lane in Tucker, wo die Freunde schließlich mit ihren Fahrrädern entkommen. Die Straße befindet sich in einem Wohngebiet.

 

"Stranger Things"-Drehort in Tucker, Georgia

„Stranger Things”-Drehort in Tucker, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort in Tucker, Georgia

„Stranger Things”-Drehort in Tucker, Georgia © Andrea David / Netflix

 

In der zweiten Staffel von „Stranger Things“ spielen ein paar Szenen mit Elfi in Downtown Chicago. Gedreht wurde jedoch in Atlanta, zum Beispiel in der Broad Street.

 

"Stranger Things"-Drehort in Atlanta, Georgia

„Stranger Things”-Drehort in Atlanta, Georgia © Andrea David / Netflix

 

Ein weiterer Drehort in Atlanta ist der South Bend Pool, 2000 Lakewood Avenue Southeast. Zu sehen ist das Schwimmbad in „Stranger Things“ als Hawkins Community Pool, in dem Billy (Dacre Montgomery) als Bademeister arbeitet.

 

"Stranger Things"-Drehort in Atlanta, Georgia

„Stranger Things”-Drehort in Atlanta, Georgia © Andrea David / Netflix

 

Die Starcourt Mall, die in der dritten Staffel zu einem wichtigen Schauplatz in „Stranger Things“ wird, übernimmt die Gwinnett Place Mall in Duluth, 2100 Pleasant Hill Road.

 

"Stranger Things"-Drehort Starcourt Mall, Duluth,Georgia

„Stranger Things”-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia © Andrea David / Netflix

"Stranger Things"-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia © Andrea David / Netflix

 

Wer jedoch bei Scoops Ahoy ein Eis essen möchte wird leider etwas enttäuscht sein: Das in die Jahre gekommene Einkaufszentrum ist nur noch mit einer Hand voll Ladengeschäften belegt und der Teil, der für die Serie als Set umgestaltet wurde, ist leider nicht zugänglich. Das Setdesign wurde dort mittlerweile ohnehin wieder entfernt.

Tipp: Einen kleinen Blick auf das Innere des Einkaufszentrums, das für „Stranger Things“ aufwändig umdekoriert wurde, kann man durch die Fensterscheiben des danebenliegenden Ladens Beauty Master erhaschen.

 

"Stranger Things"-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia

„Stranger Things”-Drehort Starcourt Mall, Duluth, Georgia © Andrea David

 

Die vierte Staffel von „Stranger Things“ lässt noch etwas auf sich warten. Die Dreharbeiten starteten Anfang 2020 erneut in Georgia und zusätzlich auch in Litauen, wo vermutlich die Szenen, die in Russland spielen, aufgenommen werden.

Da der Dreh durch die Corona-Krise unterbrochen wurde, gibt es aktuell jedoch noch keinen konkreten Starttermin.

 

„Stranger Things“ für Zuhause:
Stranger Things Legosetblank
Stranger Things Soundtrackblank
Stranger Things Poster 3er-Set blank
Stranger Things Monopolyblank

 

Verwandte Artikel:
Entdecke Georgia in 10 Filmen & Serien
Atlanta für Filmfans & Serienjunkies

 

Die Drehorte weiterer Netflix-Serien:
Ozark
Haus des Geldes
Dark
Outer Banks

Über den Autor

Andrea David

Ich liebe Filme und Reisen und leidenschaftlich gerne verbinde ich das eine mit dem anderen. Seit über 14 Jahren reise ich auf den Spuren sehenswerter Filmschauplätze auf der ganzen Welt und teile hier Infos über die Drehorte alter und neuer Streifen. Mehr

Ähnliche Beiträge

3 Responses

  1. Andrea David
    Stepnwolf

    Die Serie ist tatsächlich ziemlich gelungen. Bin gespannt, ob das hohe Niveau auch in der vierten Staffel gehalten werden kann. Irgendwann werden wir es erfahren…

    Antworten
  2. blank
    Sebastian

    Toller Artikel mit vielen Hintergrunddetails zu meiner absoluten Lieblingsserie der letzten paar Jahre 👍

    Ich hoffe da kommt mit der 4. Staffel noch etwas hinzu 😉

    Klasse Arbeit Andrea 👏

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.